Wissenschaftstheorie

Hochschul-Zertifikatskurs
„Wissenschaftstheorie“ (WT)


Wer wenig weiß, muss viel glauben und ist auf die Gunst anderer Menschen angewiesen.

Wissenschaft hilft den Menschen, Entscheidungen vernünftig treffen zu können.

Der Hochschul-Zertifikatskurs „Wissenschaftstheorie“ bietet einen umfassenden Überblick über zentrale Themen und Fragestellungen der allgemeinen Wissenschaftstheorie. Die Teilnehmer lernen, den Stellenwert der Wissenschaftstheorie für die Betriebswirtschaftslehre einzuordnen, wissenschaftlich zu recherchieren und wissenschaftliche Arbeiten zu erstellen.

Der Kurs richtet sich damit an Teilnehmer, die ein Studium aufnehmen wollen oder in ihrem beruflichen Kontext wissenschaftlich recherchieren und arbeiten sollen: (Angehende) Fach- und Führungskräfte, Studierende, Auszubildende sowie Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II.

Die Modulbeschreibung finden Sie hier.

Musterzertifikat Economist Pass Der Kurs hat einen Lernaufwand von 150 Stunden, wovon 40 Stunden als Präsenzseminar durch unsere akkreditierten Dozenten durchgeführt werden. Am Ende des Kurses findet eine 90-minütige schriftliche Prüfung statt. Das Niveau des Zertifikatskurses wurde von der Hochschulakkreditierungsgesellschaft FIBAA gemäß Europäischem Qualifikationsrahmen (EQR) auf Level 5-6 (Bachelor) zertifiziert.

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer das Hochschul-Zertifikat „Wissenschaftstheorie“ mit 5 Credits (ECTS), die international auf Studiengänge angerechnet werden können.

Wurden die Zertifikatsprüfungen Wissenschaftstheorie, Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft bestanden, wird das Hochschul-Zertifikat Economist Pass (UFE) verliehen.

Mitgliedschaften & Partner